HOCHWASSERHILFE

Update 15.6.:

Die reservierten Bautrockner sind inzwischen alle ausgeliefert. Vormerkungen sind weiter möglich. Einige Geräte werden möglicherweise sehr schnell zurückgegeben und stehen dann wieder zur Verfügung.

Die Beratung des Diakonischen Werks steht auf jeden Fall noch am Mittwoch 19.6. in Offingen und am Donnerstag 20.6. in Günzburg zur Verfügung, jeweils von 8 Uhr bis 16 Uhr. Für die Folgewoche entscheiden wir dann auf Basis der Nachfrage.
In der Versöhnerkiche Offingen findet parallel am Mittwoch 19.6. von 14 bis 16 Uhr ein "Schwätzcafé mit Seelsorge" statt. Hier können sich Betroffene in entspannter Atmosphäre bei einer Tasse Kaffee austauschen. Die Veranstaltung wird von uns seelsorgerlich begleitet.

Update 12.6.:

Die Bautrockner sind inzwischen fast alle reserviert. Sie treffen am 14.6. ein und werden so schnell wie möglich zur Verfügung gestellt.

Die Beratung des Diakonischen Werks hat begonnen. Neben der Soforthilfe der Diakonie können hier auch Anträge an die "Kartei der Not" gestellt werden. Die Beratungszeiten sind auch in der kommenden Woche wie unten angegeben.

 

Hochwasserhilfe der Evang.-Luth. Kirche in der
Region Günzburg und des Diakonischen Werks

Mit unterschiedlichen Hilfsangeboten sind wir gerne für Sie da:

Beratung
Zusammen mit dem Diakonischen Werk gibt es ab 12.6.2024 zwei Beratungsstellen.
Frau Reitberger vom Diakonischen Werk Neu-Ulm berät zur Antragsstellung für Soforthilfen des Freistaates und weiterer Soforthilfen des Diakonischen Werks Bayern.
Darüber hinaus ist sie erfahren in allen anderen Fragen der Sozialberatung.

Sprechzeiten:
Mittwochs 8-16 Uhr in der Versöhnerkirche Offingen, Lüßhofstraße 23
Donnerstags 8-16 Uhr im Evangelischen Gemeindehaus Günzburg, Feuchtmayerstraße 8

Trocknungsgeräte
Voraussichtlich ab 12. Juni erhalten wir ein Kontingent an Bautrocknern vom Diakonischen Werk Bayern. Vormerkung und Ausgabe über Pfarrer Frank Bienk, 08221 / 6479.

Seelsorge
Viele kümmern sich derzeit um ihr Haus, ihre Wohnung, nasse Möbel und vieles mehr.
Auch die Seele braucht Zuwendung: Begreifen, was geschehen ist, klagen, Raum für die
eigenen Sorgen.
Die Seelsorgerinnen und Seelsorger der Region Günzburg sind für Sie da - jetzt oder später. Bitte scheuen Sie sich nicht, Kontakt zu uns aufzunehmen. Wir nehmen uns Zeit für Sie!

Hier finden Sie alle Informationen zum Download: